Telefon
Logo
Reklame

Unsere Leistungen:

 

SCHNELLKONTAKT
Telefon 0711/380 468 92
E-Mail an uns Bitte Namen angeben!

Es muss ein Wert angegeben werden.Ungültiges Format.

Stellen Sie uns bitte eine Frage!

DGPRAEC

 

Wir sind Mitglied bei DGPRAEC!

Brustverkleinerung beim Mann – Gynäkomastie

 

Brustverkleinerung beim Mann

Bei Männern ist die Brust oftmals so vergrößert, dass sie dem Aussehen einer weiblichen Brust ähnelt. Bei einer derartigen Vergrößerung der männlichen Brustdrüse spricht man von Gynäkomastie. Mögliche Ursachen hierfür können Störungen des Hormonhaushalts, Fetteinlagerungen oder eine ungesunde Lebensführung sein. Bildet sich die vergrößerte Brust trotz sportlicher Betätigung, Gymnastik, gesundheitsbewusster Ernährung und Diäten nicht zurück, ist die operative Entfernung des Brustdrüsengewebes eine Möglichkeit der Korrektur. Die Verweiblichung der  Brust wird von den betroffenen Männern häufig nicht nur als unangenehm und unschön empfunden, sondern kann auch das Selbstwertgefühl beeinträchtigen und zu psychischen Störungen führen.

 

Dank fortschrittlicher Medizin gibt es verschiedene Behandlungsmethoden der Gynäkomastie. Bei stark ausgeprägtem Fettgewebe erfolgt die Behandlung durch eine Fettabsaugung an der männlichen Brust.  Mit Hilfe mikrofeiner Kanülen wird das Fett im Bereich der Brust durch Injektion einer speziellen Lösung gelockert und später abgesaugt. Die Einstiche erfolgen an der Brustwarze und in der Achsel, so dass Narben später so gut wie nicht zu sehen sind. Wenn neben einem Fettüberschuss auch ein deutlich vermehrtes Brustdrüsengewebe festgestellt wird, kann  durch einen halbmondförmigen Schnitt am Unterrand des Warzenhofes Drüsen- und Fettgewebe entfernt werden. Bei deutlichem Hautüberschuss kann abschließend eine Hautstraffung zur Verbesserung der Brustkontur vorgenommen werden. Das ästhetische Ziel einer Brustverkleinerung ist eine natürliche, harmonische Relation der Brust zum männlichen Körperbau.

 

Das Ausmaß der Gynäkomastie entscheidet über die ambulante oder stationäre Durchführung der Brustkorrektur -Brustverkleinerung. Der Eingriff erfolgt in Lokalanästhesie oder Vollnarkose. Nach der Brustverkleinerung bzw. Bruststraffung empfehlen wir zumindest eine Nacht in unserer Privatklinik zu verbringen. Duschen ist bereits nach wenigen Tagen wieder möglich. Die Fäden lösen sich von alleine auf und müssen nicht entfernt werden. Auf anstrengende Tätigkeiten oder extreme sportliche Aktivitäten sollten Sie in den ersten zwei Monaten verzichten. In den ersten sechs Wochen nach der Operation sollten Sie ein stützendes Kompressionsmieder tragen. Nach ein bis zwei Wochen sind Sie in der Regel wieder alltagsfit.

 

Welche Operationsmethode für Sie am besten geeignet ist, wird in einem persönlichen und ausführlichen Beratungsgespräch erörtert und ist auch abhängig von einer eingehenden Untersuchung und Analyse ihrer individuellen Problemstellung sowie Ihrer persönlichen Zielvorstellung

 

Diese Informationen sind nur allgemeine Hinweise und ersetzen nicht ein ausführliches Beratungsgespräch mit dem Arzt und die medizinische Aufklärungspflicht durch den Arzt.


Vereinbaren Sie ein unverbindliches und persönliches Beratungsgespräch. Überzeugen Sie sich von unserer Leistung und unserer Erfahrung.

 
Pool

 

Gut Aussehen und sich Wohlfühlen - ArteSoma

ArteSoma Privatklinik, Stuttgarter Str. 33 – 35, 70469 Stuttgart