Telefon
Logo
Reklame

Unsere Leistungen:

 

SCHNELLKONTAKT
Telefon 0711/380 468 92
E-Mail an uns Bitte Namen angeben!

Es muss ein Wert angegeben werden.Ungültiges Format.

Stellen Sie uns bitte eine Frage!

DGPRAEC

 

Wir sind Mitglied bei DGPRAEC!

 

ArteSoma - Fettabsaugung in Stuttgart

 

Fettdepots in Problemzonen, die auch durch sportliche Aktivitäten und durch eine Diät nicht beseitigt werden können, können mithilfe einer Liposuktion (Fettabsaugung) entfernt werden. Häufig leiden auch Menschen, die nicht übergewichtig sind, unter überflüssigen Fettpolstern, die sich trotz regelmäßiger sportlicher Betätigung, Gymnastik, gesundheitsbewusster Ernährung und einer bewussten Ernährung nicht reduzieren lassen. Die am häufigsten betroffenen Körperpartien sind Bauch, Hüften, Taille, Oberschenkel (Reiterhose), Kinn, Unterschenkel und Waden. Eine Fettabsaugung ist aber keine Methode zur allgemeinen zur Gewichtsreduzierung, sondern dient zur Korrektur der Figur, der Modellierung der Körperform und Optimierung des ästhetischen Gesamteindrucks. Eine Fettabsaugung ist die geeignete Methode, um Fettpölsterchen (z.B. Reithose) bei ideal- bis normalgewichtigen Menschen dauerhaft zu entfernen.


Verschiedene Methoden zur Fettabsaugung


Die Absaugung von sport- und diätresistenten Fettdepots kann durch unterschiedliche Techniken erfolgen. Sehr oft eingesetzt wird die sogenannte Tumeszenztechnik, bei der das Fettgewebe zunächst per Kochsalzlösung aufgeschwemmt wird. Um Schmerzen zu vermeiden, wird der Lösung in der Regel noch ein Betäubungsmittel hinzugefügt. Bei dieser Methode werden die Fettzellen so weit auseinander gedehnt, dass sie mit einer dünnen Kanüle einfach und schnell abgesaugt werden können. Diese sichere Methode sorgt für ein optimales gleichmäßiges Entfernen des Fettgewebes, ohne, dass sich später Dellen bilden und sonstige Unregelmäßigkeiten entstehen. Normalerweise passt sich die Haut an die neue Körperform an, bei nicht mehr hinreichender Elastizität kann aber auch noch eine ergänzende Straffung notwendig sein.

Wie lange dauert eine Fettabsaugung?


Die Dauer der Behandlung ist abhängig von der Anzahl und Größe der Zonen, an denen Fett abgesaugt werden soll. Pro Eingriff sollten nicht mehr als 3-4 Liter Fett abgesaugt werden. Die Fettabsaugung selber dauert ca. 1-2 Stunden und kann auf Wunsch im Dämmerschlaf durchgeführt werden. Nach der Operation bleiben die Patienten eine Nacht zur Überwachung in der Klinik.

Wachsen abgesaugte Fettzellen wieder nach?


Die Anzahl der menschlichen Fettzellen ist genetisch festgelegt, daher können abgesaugte Fettzellen nicht nachwachsen. Ausbreiten und wachsen können nur Fettzellen, die nicht abgesaugt wurden. Eine übermäßige Gewichtszunahme kann das erzielte Ergebnis gefährden.

Nach der Fettabsaugung


Nach einer Fettabsaugung haben die Patienten muskelkaterähnliche Empfindungen, die aber schnell wieder nachlassen. Es ist empfehlenswert, für ca. 5 Wochen ein festes Trikot zu tragen, um den Anpassungsprozess der Haut zu unterstützen. Nach rund 6 Wochen treten erste vorzeigbare Veränderungen auf, nach weiteren 6 Wochen tritt ein dauerhafter Zustand ein. Unabhängig vom Heilungsprozess können alltägliche Tätigkeiten schnell wieder aufgenommen werden, auch sportliche Tätigkeiten schaden dem Heilungsprozess nicht. Da die Kanülen sehr dünn sind und an einer versteckten Stelle eingeführt werden, sind die winzigen Narben hinterher kaum sichtbar. Ansonsten stehen wir Ihnen bei Fragen in der Privatklinik in Stuttgart gern zur Verfügung.

 

 

Pool

 

Gut Aussehen und sich Wohlfühlen - ArteSoma

 

ArteSoma Privatklinik, Stuttgarter Str. 33 – 35, 70469 Stuttgart