Telefon
Logo
Reklame

Unsere Leistungen:

 

SCHNELLKONTAKT
Telefon 0711/380 468 92
E-Mail an uns Bitte Namen angeben!

Es muss ein Wert angegeben werden.Ungültiges Format.

Stellen Sie uns bitte eine Frage!

DGPRAEC

 

Wir sind Mitglied bei DGPRAEC!

 

ArteSoma - Nasenkorrektur Stuttgart

 

Nasenkorrektur in Stuttgart

Rhinoplastik – mehr Harmonie im Gesicht

 

Die Nase nimmt eine zentrale Position im Gesicht ein und spielt daher für das Aussehen eine große Rolle. Passt die Nase in Bezug auf die Größe und Form nicht zum Gesicht, ziehen viele Patienten eine Nasenkorrektur in Betracht. Die häufigsten Gründe für eine Nasenkorrektur sind auffallende Höcker und zu kleine, lange, große oder zu spitze Nasen. In einem ausführlichen Beratungsgespräch berät der behandelnde Arzt seinen Patienten detailliert über die Chancen und Risiken des Eingriffs.

 

Mögliche Operationstechniken

 

Für eine Rhinoplastik (Nasenkorrektur) kommen grundsätzlich zwei verschiedene Operationsmethoden zum Einsatz. Bei der geschlossenen Nasenkorrektur wird der Schnitt im Inneren der Nase gesetzt, sodass später keine äußerlichen Narben sichtbar sind. Der Zugang erfolgt über die Nasenlöcher, durch welche das Knorpel- und Knochengewebe mit speziellen Instrumenten korrigiert und modelliert wird. Auf diese Weise kann die Nase begradigt, verkleinert und geschmälert werden. Diese Operationstechnik ist die in Deutschland am häufigsten durchgeführte Methode zur Nasenkorrektur.

Bei der offenen Rhinoplastik erfolgt der Zugang von außen über die Haut. Der Facharzt für Plastische Chirurgie setzt den Schnitt zwischen den Nasenlöchern, auf dem Nasensteg. Mithilfe dieser Technik erhält der Arzt eine sehr gute Übersicht über das Operationsfeld. Die offene Nasenkorrektur kommt zum Einsatz, wenn der Eingriff entweder sehr aufwendig ist oder der Patient eine sehr dünne Haut hat. Die Narbe ist nach der Abheilung kaum noch zu erkennen. Welche Operationsmethode am besten geeignet ist, wird in einem Gespräch erörtert und ist abhängig von einer eingehenden Untersuchung und Analyse der individuellen Problemstellung sowie der persönlichen Zielvorstellung.

 

Welche Arten von Nasenkorrekturen gibt es?

 

Bei einer Nasenkorrektur können eine Vielzahl von Nasenformen, wie zum Beispiel Höckernasen, Hakennasen, Langnasen, Kurznasen, Knollennasen, Breitnasen, Plattnasen, Sattelnasen oder auch Schiefnasen korrigiert werden. Eine Nasenkorrektur gehört zu den anspruchsvollsten Operationen der Plastisch-Ästhetischen Chirurgie und sollte nur von einem erfahrenen Arzt durchgeführt werden.

 

Wie lange dauert die Nasen OP?

 

Eine Nasenkorrektur dauert je nach Operationsmethode und Umfang der Nasenkorrektur ca. ein bis drei Stunden und wird in Vollnarkose durchgeführt. Nach der Operation sollte der Patient eine Nacht in unserer Klinik verbringen.

Treten nach einer Nasenkorrektur Schmerzen auf?

 

Nach einer Nasenkorrektur können geringe Blutergüsse und Schwellungen und eine kurzzeitige Behinderung der Nasenatmung auftreten. Die Schmerzen sind, wenn überhaupt, sehr gering und können mit geeigneten Schmerzmitteln sehr gut behandelt werden. Nach dem Eingriff erhält der Patient in der Regel für eine Woche eine Gipsschiene. In den ersten vier bis fünf Monaten sollte auf bestimmte körperbetonte Sportarten oder Tätigkeiten verzichtet werden - vor allem auf solche, bei denen die Gefahr besteht, dass die Nase einen Schlag bekommt. In den ersten zwei bis drei Monaten nach der Nasenoperation sollten Saunabesuche und ausgedehnte Sonnenbäder vermieden werden. Nach einer Woche sind die Schwellungen und Blutergüsse größtenteils schon deutlich zurückgegangen. Das endgültige Ergebnis der Nasenoperation (Rhinoplastik) tritt nach ca. drei Monaten ein. Regelmäßige Kontrollen sind anschließend nicht mehr erforderlich.

 

Ab welchem Alter kann eine Nasenkorrektur durchgeführt werden?

 

Eine Nasenkorrektur sollte erst nach ausreichendem Körperwachstum, also in der Regel bei Frauen ca. ab dem 15./16. Lebensjahr und bei Männern ab dem 16./17. Lebensjahr durchgeführt werden. Für eine planbare Nasenkorrektur sollte der OP-Zeitpunkt so gewählt sein, dass das Gesichts- und Nasenwachstum weitestgehend abgeschlossen ist bzw. der pubertäre Wachstumsschub bereits stattgefunden hat. Andernfalls können Wachstumsstörungen dafür sorgen, dass die Nase später erneut operiert werden muss. In bestimmten Fällen, beispielsweise bei schweren Verletzungen oder bei einer ausgeprägten, anderweitig nicht behandelbaren Nasenatmungsbehinderung kann es dennoch sinnvoll oder notwendig sein, früher zu operieren.

 

Was kostet die Rhinoplastik

 

Eine Nasenkorrektur ist so individuell, wie der Mensch, der sie vornehmen lässt, sodass die Kosten nicht pauschal beziffert werden können. Die Kosten werden in einem ausführlichen Beratungsgespräch nach individueller Beurteilung festgelegt, auf Wunsch haben Patienten auch die Möglichkeit einer Finanzierung.


Das Ziel einer Nasenkorrektur ist es, die Nase im Einklang mit einer guten Funktion so umzuformen, dass sie sich harmonisch in das Gesicht einfügt und dabei nicht operiert aussieht. Eine Nasenkorrektur ist ein schwieriger und technisch anspruchsvoller Eingriff, der wie kaum ein anderer das Gesicht des Patienten verändern kann und hohe Ansprüche an den Operateur stellt. Eine gelungene Operation beeinflusst das Wohlbefinden und auch die Persönlichkeit des Patienten sehr positiv.

 
Pool

 

Gut Aussehen und sich Wohlfühlen - ArteSoma

ArteSoma Privatklinik, Stuttgarter Str. 33 – 35, 70469 Stuttgart